Startseite
  Archiv
  Über Rahvin
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/rahvin

Gratis bloggen bei
myblog.de





Crossroad revisited

"Dimidium facti, qui coepit, habet: Sapere aude, incipe!"

[Horaz, Epistulae 1,2,40]

Ich stehe. Ich warte. Ich kann sehen, dass der Weg sich teilt.

Bleiben. Weitergehen. Sich bewusst für das Jetzt und Hier entscheiden, und es weiter vorantreiben, sich nicht mehr selbst treiben lassen, aktiv sein und dann auch bleiben. Der Weg ist bekannt und doch anders als alles, was bislang war. Der Weg macht Angst.

Sich verändern. Es sich bequem machen. Und dabei Abschied von liebgewonnenen Träumen nehmen. Die Zukunft neu schreiben. Das Alte hinter sich lassen, sich dem Neuen gegenüber öffnen, es umarmen. Der Weg ist neu, aber in sich das gleiche Muster, das sich immer wiederholte, eine Flucht vor dem Jetzt, die Flucht in die Veränderung. Der Weg macht Angst.

Jede Entscheidung braucht ihre ihr eigene Zeit. Manchmal trifft man sie selbst. Manchmal wird sie für einen getroffen.
24.11.15 11:37
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung